Atempumpendiagnostik

Unter der sogenannten „Atempumpe“ verstehen wir die Muskeln (Zwerchfell, Zwischenrippenmuskulatur) und Knochen (Rippen, Wirbelsäule) des Thorax, welche für den „mechanischen“ Prozess der Atmung zuständig ist. Dabei heben und senken verschiedene Muskelgruppen den Brustkorb, und lassen uns so „atmen“. Verschiede Erkrankungen, vor allem neurologischer Ursache, behindern eine freie Atmung und führen so zu Atemnot. Mittels verschiedener Atemtests welche im Rahmen der Lungenfunktionsdiagnostik durchgeführt werden, können wir sehen ob die „Atemkraft“ vermindert ist.