Sonografie des Bauchraums (Ultraschall)

In der Region München sind wir zuverlässiger Ansprechpartner zu den Themen Sonografie (Ultraschall) des Bauchraumes, Kontrastmittelsonografie und Punktion.

Mit modernster Ultraschalltechnik können wir die Organe des Bauchraumes schmerzfrei und ohne Röntgenstrahlen darstellen. Es werden dabei die Leber, Gallenblase, die Gallenwege, die Bauchspeicheldrüse (Pankreas), beide Nieren, die Milz, die großen Gefäße, Harnblase und die Darmwand beurteilt. So können entzündliche Veränderungen incl. z.B. der Entzündung von Divertikeln (Aussackungen) am Darm festgestellt werden. Auch Gallensteine, ein Gallestau, eine Gallenblasenentzündung (Cholezystitis), ein Harnstau, Entzündungen der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis) oder gut- und bösartige Tumore in den Organen lassen sich beurteilen.

Zur Differenzierung der Befunde und zur genaueren Diagnose verwenden wir außerdem eine nicht invasive Farbdarstellung der Gefäße. Bei nicht eindeutigen Befunden an den Organen können wir mit einem Ultraschall – Kontrastmittel die verschiedenen Möglichkeiten voneinander abgrenzen. Eine Punktion der Organe wird dadurch deutlich seltener notwendig.

Sollte doch einmal eine Probenentnahme aus einem Organ (vor allem der Leber) notwendig werden, führen wir diese in unserer Praxis unter permanenter Ultraschallbeobachtung durch. Dadurch lässt sich das Auftreten von möglichen Komplikationen minimieren.

Wünschen Sie eine Untersuchung oder weitere Informationen zu den Themen Sonografie (Ultraschall) des Bauchraumes, Kontrastmittelsonografie und Punktion vom Spezialisten? Bei München stehen wir Ihnen bei Fragen in unserem internistischen Zentrum zur Verfügung. Sprechen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Termin.