Segmentale Oszillographie – PVR

Die Oszillographie ist auch eine nicht invasive Untersuchungsmethode zur Beurteilung der arteriellen Durchblutung im Bereich der Arme und Beine. Sie ist insbesondere beim Diabetiker die Methode der Wahl zur Durchblutungsbeurteilung im Bereich der Füsse, da der ABI (Knöchel-Armindex) aufgrund von Gefäßverkalkungen (Mediasklerose) meist nicht verwertbar ist.