Akrale Oszillographie

Die akrale Oszillographie erlaubt eine Beurteilung der Durchblutung bis zu den Zehen- und Fingerspitzen. Sie spielt eine wichtige Rolle bei der Abschätzung der Durchblutungsstörung beim Diabetischen Fuss und auch in der Differentialdiagnose des Raynaudsyndroms.